Scharnhorst Ursula, Dr.

Job title:
Leiterin Forschungsfeld

Telephone
+41 31 910 37 80

E-mail
ursula.scharnhorst(at)ehb-schweiz.ch

Division:
Research and Development

Location
Zollikofen

Basic Training
  • 1994: Dr. en Sciences de l'Education, FPSE, Université de Genève
  • 1987: Lic. phil I, Pädagogische und Entwicklungspsychologie, Psychopathologie, Heilpädagogik, Universität Fribourg
  • 1982: Diplom klinische Heilpädagogik, Universität Fribourg
Experience
  • seit 2010: Leiterin Forschungsfeld Lerndiagnostik und Lernförderung am EHB Zollikofen
  • 2007-2009: Leiterin Regionalinstitut EHB Zollikofen
  • 2002-2009: Leiterin Forschung und Entwicklung SIBP/EHB Zollikofen
  • 1998-2002: Dozentin in der Weiterbildung am SIBP
  • 1996-2006: Chargée de cours, FPSE, Université de Genève
  • 1995-1996: Research Associate, Learning Technology Center, Peabody College, Vanderbilt University, TN
  • 1994-1995: visiting Scholar SNF (Inviting Professor: A. Brown), Graduate School of Education, UC Berkeley, CA
  • 1987-1993: Lehr- und Forschungsassistentin, FPSE, Université de Genève
Research domain
  • Metakognitive Lernförderung, Lernstrategien, induktives Denken bei Lern- und Geistigbehinderten, Lerntests, situiertes Lernen, Lernortkooperation, Lernen im Betrieb
Competencies
Practical experience
  • ab 2007: Modulverantwortliche und Dozentin im Master of Science in Berufsbildung am EHB
  • 2000-2003: Module in NDS für Dozent/innen an PH (situiertes Lernen und neue Lerntechnologien)
  • 1998-2001: Dozentin und Ko-Leiterin in NDS-Lehrgängen zu pädagogischen Fördermassnahmen am SIBP
  • 1996-2006: Vorlesungen an der Uni Genf (Heilpädagogik, Lernförderung) und Betreung von Lizentiatsarbeiten
  • 1996-2002: Kurzzeitkurse in der Weiterbildung am SIBP (Lernstrategien, metakognitive Lernförderung, Lernmotivation, pädag. Diagnostik)
  • 1990-1993: Pilotkurs für Stützkurslehrkräfte an Berufsschulen des Kt. BE
  • 1986-1993: Weiterbildungskurse zur kognitiven Lernförderung
Commissions/Workgroups
  • Redaktionsmitglied des International Journal of Cognitive Education

Projects

Operational project management

moreBerufsbezogene metakognitive Lernförderung in überbetrieblichen Kursen der zweijährigen beruflichen Grundbildung

Project(s) participation

morePädagogische Begleitung der IGKG Schweiz zur Entwicklung der überbetrieblichen Kurse

Publications

Kammermann, M., Scharnhorst, U., & Balzer, L. (2015). Two-year vocational education and training programmes in Switzerland - what potential for inclusion do they offer? Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis BWP (English Language Online Version), 44(2). Retrieved November 28, 2015, from http://www.bibb.de/en/36557.php
Kammermann, M., Scharnhorst, U., & Balzer, L. (2015). Die zweijährigen beruflichen Grundbildungen in der Schweiz: Welches lnklusionspotenzial haben sie? Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 44(2), 15-19.
Scharnhorst, U., Kipfer, N., & Niederbacher, E. (2013). Soutenir l’autorégulation dans le cadre des cours interentreprises de la formation professionnelle. In J.-L. Berger & F. P. Büchel (Eds.), L’autorégulation de l’apprentissage : perspectives théoriques et applications (pp. 125-151). Nice: Ovadia.
Niederbacher, E., Scharnhorst, U., & Kipfer, N. (2013). Berufsbezogene metakognitive Lernförderung in überbetrieblichen Kursen der zweljährigen beruflichen Grundbildung. In M. Stock, A. Dietzen, L. Lassnigg, J. Markowitsch & D. Moser (Eds.), Neue Lernwelten als Chance für alle. Beiträge zur Berufsbildungsforschung. Tagungsband der 3. Österreichischen Konferenz für Berufsbildungsforschung, 5./6. Juli 2012 (pp. 276-291). Innsbruck: StudienVerlag.
Scharnhorst, U. (2012). Mit “Lernstopps” ins Lernen starten. Folio,5, 24-27.
Scharnhorst, U., & Arn, Ch. (2011). Situiertes Lernen und digitale Medien. Schulisches Lernen mithilfe geeigneter Lernumgebungen praxisnäher und authentischer gestalten. Computer + Unterricht, 84, 28-30.
Scharnhorst, U., Kipfer, N., & Grolimund, N. (2011). Überlegung und Übung machen den Meister - Lernförderung in überbetrieblichen Kursen am Beispiel von Automobil-Assistent/-innen. Beitrag im Newsletter des EHB vom 22. März. Zollikofen: EHB (in Deutsch, Französisch und Italienisch)
Scharnhorst, U. (2011). Förderung von Lern- und Arbeitsstrategien in überbetrieblichen Kursen. Beitrag im Newsletter Qualität des BBT (März).Bern: BBT (in Deutsch, Französisch und Italienisch)
Grolimund, N., Scharnhorst, U., & Kipfer, N. (2010). Fostering Metacognitive Learning Strategies of Apprentices in lower level VET Programmes. Earli Special Interst Group “Professional Development”, München, August 2010.
Grolimund, N., Kipfer, N., & Scharnhorst, U. (2010).Trainers Metacognitive Prompts in Industry Courses. Earli Special Interst Group “Metacognition”, Münster, Mai 2010.
Barabasch, A., Scharnhorst, U., & Kurz, S. (2009). Länderbericht Schweiz. In F. Rauner (Hrsg., unter Mitarbeit von W. Wittig, A. Barabasch, L. Deitmer), Transnationaler Vergleich ausgewählter Berufsbildungssysteme mit dem Schwerpunkt der Optimierung der Steuerungs- und Unterstützungsysteme (Governance) im deutschen Berufsbildungssystem. Gütersloh: Bertelsmann.
Rauner, F (2008). Steuerung der beruflichen Bildung im internationalen Vergleich (Unter der Mitarbeit von Wolfgang Wittig, Antje Barabasch, Ludger Deitmer, Bruno Clematide, Sabine Kurz, Ursula Scharnhorst, Peter Schlögl und Zhinqun Zhao). Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung (Hrsg), Kurzfassung. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung
www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-0A000F0A-70AAB4BC/bst/hs.xsl/nachrichten_90514.htm
Scharnhorst, U., Balzer, L., & Renold, U. (2007). Praxisorientierte Qualifikationsverfahren und Qualifikationsverfahren für den Betrieb im Rahmen der kaufmännischen Grundbildung in der Schweiz. In P. Grollmann, K. Luomi-Messerer, Marja-Leena Stenström, & R. Tutschner (Hrsg.), Praxisbegleitende Prüfungen und Beurteilungen in der Beruflichen Bildung in Europa (S. 221-235). Wien/Berlin: LIT.
Scharnhorst, U. (2007). Innovationen in der schweizerischen Berufsbildung. In F. Eicker (Hrsg.), Perspektive Berufspädagoge!? Neue Wege in der Aus- und Weiterbildung von betrieblichem und berufsschulischem Ausbildungspersonal (S. 144-162). Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.
Frey, A., Gasche, M., & Scharnhorst, U. (2007). Förderung der Qualitäts- und Innovationsfähigkeit. Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB. Netzwerk, 101(3), 8-12.
Binggeli, H., Denier, M., Grassi, A., Koch, R., Labudde, P., Meyer, M., Rhiner Grassi, K., Schären, B., Scharnhorst, U., Szlovák, B., & Wild-Näf, M. (2005). Fächerübergreifender Unterrricht in der Berufsbildung (SIBP Schriftenreihe Nr. 28). Zollikofen: Schweizerisches Institut für Berufspädagogik.
Nodari, C., & Scharnhorst, U. (2003). Interkulturelle Kompetenzen für Ausbildende (SIBP Schriftenreihe Nr. 22). Zollikofen: Schweizerisches Institut für Berufspädagogik.
Füglister, P., Scharnhorst, U., Grassi, A., Mathys, R., & Nyffeler, D. (2002). Entwicklung und Evaluation von zwei Langzeit-Lehrgängen am SIBP (SIBP Schriftenreihe Nr. 15). Zollikofen: Schweizerisches Institut für Berufspädagogik.
Büchel, F., Grassi, A., Scharnhorst, U., & Ghilardi, M. (2002). Die Evaluation des DELV-Programmes bei Schülerinnen und Schülern in der beruflichen Grundbildung (SIBP Schriftenreihe Nr. 16). Zollikofen: Schweizerisches Institut für Berufspädagogik.

Presentations

Kipfer, N., Scharnhorst, U., & Kaiser, H. (2015, April)."L'entraînement intelligent" dans le cadre de mathématiques en situation professionnelle. Présentation au CAHR, Genève, Suisse.
Kipfer, N. & Scharnhorst, U. (November, 2014). Can industry course trainers in vocational education and training encourage trainees to be more active and improve their learning strategies?, Paper presented at the Conference EAPRIL, Nicosie, November 25-28.
Niederbacher, E., Scharnhorst, U., & Kipfer, N. (2012, July). Berufsbezogene metakognitive Lernförderung in überbetrieblichen Kursen der zweijährigen beruflichen Grundbildung. Referat an der 3. Österreichischen Konferenz für Berufsbildungsforschung, Steyr/Österreich.
Scharnhorst, U. (2012, June). Developments and Trends in Supporting Learning in Vocational Education and Training. Paper at the 9th Biennal International Conference of the European Conference on Intellectual and Developmental Disabilities  (ECIDD), Trieste/Italy.
Scharnhorst, U., Kipfer, N.,  & Grolimund, N. (2011, March). Fostering metacognitive learning strategies of apprentices in lower level VET Programmes, Presentation at the 2nd congress on Research in Vocational Education and Training of the Swiss Federal Institute for Vocational Education and Training (SFIVET), Zollikofen/Switzerland.
Grolimund, N., Scharnhorst, U., & Kipfer, N. (2011, June). Metakognitive Lernförderung in überbetrieblichen Kursen der zweijährigen beruflichen Grundbildung (EBA). SGBF Kongress, Basel/Switzerland.
Grolimund, N., Scharnhorst, U., & Kipfer, N. (2011, August). Promoting metacognition in industry courses for trainees in lower vocational eudcation and traning (VET) programmes. 14th Biennial EARLI Conference, Exeter/England.
Scharnhorst, U., Kipfer, N., & Grolimund, N. (2010, May). Trainers’ metacognitive prompts in industry courses. Poster presented at 4th Biennial Meeting of the EARLI Special Interest Group 16. Metacognition, Münster/Germany.
Scharnhorst, U. (2009, September). Innovative apprenticeships: Promoting successful school-to-work transitions – the example of Switzerland. Keynote given at the International Conference of INAP “Innovative Apprenticeships: Promoting successful School-to-Work Transitions”, Torino/Italy.
Kammermann, M., Hübscher, B., & Scharnhorst, U. (2009, May). Standortbestimmung „Zweijährige berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest“. Workshop an der Maitagung der Berufsbildung, Bern/Switzerland.
Scharnhorst, U. (2008, September). Optimiser l‘apprentissage en formation profession¬nelle de deux ans par une approche centrée sur les apprentissages situés, la métacognition et le transfert entre les différents lieux de formation. Texte présenté au colloque pour Fredi Büchel à l’université de Genève, Genève/Switzerland. 
Scharnhorst, U. (2008, May). Duale Berufsbildung in Europa – das Beispiel Schweiz. Vortrag an der Berufsbildungskonferenz „Innovative Berufsbildung 2010 – Für Auszubildende, Unternehmen und die Region“, Bremen/Germany.
Scharnhorst, U. (2007, February). Formation professionnelle initiale de deux ans. Mesures integratives et besoins d’apprentissage. Texte présenté à la rencontre cantonale “Scenari pedagogici e didattici per la formazione professionale di due anni con Certificato Federale di Formazione Pratica”, Bellinzona/Switzerland.
Scharnhorst, U. (2007, May). Das Berufsbildungssystem der Schweiz. Struktur, aktuelle Entwicklungs¬tendenzen, Durchlässigkeit. Vortrag am Kontaktstudium XXXVII des Heinz Piest Institut (HPI), Karlsruhe/Germany.
Scharnhorst, U., & Ghisla, G. (2006, September). Modelle und Massnahmen zur Entwicklung kompetenzorientierter Bildungspläne. Vortrag am Kontaktseminar deutschsprachiger Institute für Berufsbildungsforschung, Bern/Switzerland.
Scharnhorst, U. (2006, November). Berufsbildung im Umbruch Innovationen und Herausforderungen des neuen Berufsbildungsgesetzes in der Schweiz. Vortrag vor dem Landesausschuss Berufsbildung, Bremen/Germany.